Bezirksgruppe Reutlingen

Südwestmetall fordert Kurswechsel

Südwestmetall, für die Region Neckar-Alb und Nordschwarzwald zuständiger Verband der Arbeitgeber in der Metall- und Elektron-Industrie, fordert von der Regierung zur Halbzeit der Legislaturperiode einen Kurswechsel.

Schlechte Stimmung - Rezession in der Metall- und Elektroindustrie

107 Betriebe mit Rund 40.000 Beschäftigten betreut die Bezirksgruppe Reutlingen des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall.

Unternehmen beklagen schlechte wirtschaftliche Lage

Die Stimmung unter den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie (M+E) ist schlecht: Nach zwei aufeinanderfolgenden Quartalen mit schrumpfender Produktion befinde sich die M+E-Industrie in der Rezession, stellt Reiner Thede als Vorsitzender der Südwestmetall-Bezirksgruppe Reutlingen fest.

Arbeitgeber kritisieren Rentenpolitik

Südwestmetall Zuschuss des Bundes übersteige bald Grenze von 100 Milliarden Euro. Die Mittel würden an anderen Stellen fehlen.

Vetter: "verfehlte Rentenpolitik"

Die Metallarbeitgeber in der Region kritisieren das überproportional starke Wachstum der Sozialausgaben.

Arbeitgeberverband Südwestmetall setzt auf Weiterbildung

Die Metall- und Elektroindustrie in der Region Neckar-Alb steht vor großen Herausforderungen im Zuge von Digitalisierung und E-Mobilität.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.local/SWM/web.nsf/id/pa_reut_startseite.html
Datum: 21.11.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185