Pressemitteilungen

Datum Titel
20.05.2020 Metallarbeitgeber fordern rasches Konjunkturprogramm

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Nach der schrittweisen Lockerung des im Zuge der Corona-Eindämmung verhängten Shutdowns gilt es jetzt nach Auffassung der Metallarbeitgeber in der Neckar-Alb-Region umgehend die Konjunktur wieder in Schwung zu bringen.... [mehr]

06.05.2020 Metallarbeitgeber fordern Belastungsmoratorium

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Angesichts des durch die Corona-Krise ausgelösten massiven konjunkturellen Einbruchs fordern die Metallarbeitgeber in der Region Neckar-Alb die Bundesregierung auf, alle noch im Koalitionsvertrag vorgesehenen Gesetzesprojekte aufzugeben, die die Wirtschaft belasten würden.... [mehr]

22.04.2020 Metallarbeitgeber: Aufhebung der Corona-Maßnahmen auf EU-Ebene koordinieren, um Brüche in Lieferketten zu vermeiden

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Die Metallarbeitgeber in der Region Neckar-Alb und Nordschwarzwald appellieren an die EU-Kommission, die schrittweise Aufhebung der im Zuge der Corona-Krise verhängten Beschränkungen in Europa so zu koordinieren, dass keine neuen Brüche in Liefer- und Wertschöpfungsketten entstehen.... [mehr]

03.04.2020 Metallarbeitgeber drängen auf Verbesserungen beim Rettungsschirm der Bundesregierung

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Die Metallarbeitgeber in der Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald drängen angesichts des von der Corona-Krise ausgelösten massiven wirtschaftlichen Einbruchs auf Verbesserungen beim Rettungsschirm der Bundesregierung.... [mehr]

17.02.2020 Metallarbeitgeber fordern Groko auf, Pläne für Einschränkung sachgrundloser Befristungen aufzugeben

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Die Metallarbeitgeber in den Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald fordern die Große Koalition auf, angesichts der ausgeprägten Rezession in der heimischen Metall- und Elektroindustrie (M+E) ihre Pläne aufzugeben, sachgrundlose Befristungen massiv einzuschränken.... [mehr]

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.local/SWM/web.nsf/id/pa_suedwestmetall_rt_presse.html
Datum: 29.5.2020

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185