Pressemitteilungen

Datum Titel
22.10.2021 M+E-Unternehmen leiden derzeit massiv unter gestörten Lieferketten

Auch in den Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald leiden die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie (M+E) derzeit massiv unter einem Mangel an wichtigen Vorprodukten wie Halbleitern, gestörten Lieferketten und teuren Rohstoffpreisen.... [mehr]

16.09.2021 Unternehmen dürfen im gegenwärtigen grundlegenden Strukturwandel nicht allein gelassen werden

REUTLINGEN/HAIGERLOCH – Die Metallarbeitgeber in der Region Reutlingen/Tübingen haben die Politik aufgefordert, die Unternehmen in dem gegenwärtigen grundlegenden Strukturwandel nicht allein zu lassen.... [mehr]

22.07.2021 Auftaktveranstaltung Weiterbilden im Betrieb

REUTLINGEN/TÜBINGEN/BALINGEN – Die Transformation der heimischen Wirtschaft im Zeichen von Digitalisierung und Dekarbonisierung ist in vollem Gange. Damit wandelt sich auch die Arbeitswelt zunehmend. Die Qualifizierung und Weiterbildung der Beschäftigten wird somit wichtiger denn je. Hilfestellung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gibt es nun von einem breiten Netzwerk regionaler Akteure. Unter dem Motto 'Weiterbilden im Betrieb – eine Investition in die Zukunft: WEITERBILDEN. ZUKUNFT SICHERN' fand an diesem Mittwoch (21.07.) die Auftaktveranstaltung des Netzwerks statt.... [mehr]

29.06.2021 M+E-Industrie braucht dringend eine Reform

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Mit Blick auf die kommende Bundestagswahl fordern die Metallarbeitgeber in der Region Neckar-Alb und Nordschwarzwald in der nächsten Legislaturperiode wieder die Wettbewerbsfähigkeit des heimischen Wirtschaftsstandorts in den Mittelpunkt der Politik zu rücken.... [mehr]

21.04.2021 Metallarbeitgeber warnen vor Überforderung der Betriebe

REUTLINGEN – Die Metallarbeitgeber in den Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald haben vor einer Überforderung der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer durch die geplante Verschärfung der europäischen Abgasnormen gewarnt. „Was unsere Unternehmen in der derzeit schwierigen wirtschaftlichen Lage überhaupt nicht vertragen können, ist ein Überbietungswettlauf bei den Umweltauflagen“, erklärte der Vorsitzende der Südwestmetall-Bezirksgruppe Reutlingen, Martin Holder, am Mittwoch in Reutlingen anlässlich einer Informationsveranstaltung des Verbandes zur geplanten Verschärfung der Abgasnorm Euro 7.... [mehr]

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185