Pressemitteilungen

Datum Titel
06.04.2021 Metallarbeitgeber sind zufrieden mit dem Tarifergebnis

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie (M+E) in der Region Neckaralb-Freudenstadt zeigen sich zufrieden mit dem Tarifergebnis, das in der vergangenen Woche für die Branche in Baden-Württemberg gefunden wurde. „Der Abschluss ist weitsichtig und fair für beide Seiten“, sagte Martin Holder, Vorsitzender der Südwestmetall-Bezirksgruppe Reutlingen, am Dienstag in Reutlingen: „Die Laufzeit bis Herbst 2022 bietet den Unternehmen Planungssicherheit in einem weiterhin sehr schwierigen Umfeld.“... [mehr]

10.03.2021 Südwestmetall zum "Equal Pay Day"!

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Anlässlich des ‚Equal Pay Day‘ am heutigen Mittwoch stellte der Geschäftsführer der Südwestmetall-Bezirksgruppe Reutlingen, Dr. Jan Vetter, klar: „Die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern sind keine Folge von Diskriminierung durch die Unternehmen. Die wichtigsten Gründe für die Lohndifferenzen waren im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt wiederum Unterschiede in den Branchen und Berufen, in denen Frauen und Männer tätig sind.“ So entschieden sich Frauen seltener für die traditionell besser bezahlten Berufe im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).... [mehr]

02.03.2021 Südwestmetall zu Warnstreiks: Falsches Signal!

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Keinerlei Verständnis für die von der IG Metall organisierten Warnstreiks zeigen die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie (M+E) in der Region Neckar-Alb und Nordschwarzwald. „Unsere Industrie und unser Land befinden sich nach wie vor in der schwersten Wirtschaftskrise der Geschichte der Bundesrepublik“, sagte der Vorsitzende der Bezirksgruppe Reutlingen des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Martin Holder, am Dienstag, in Reutlingen: „Wer in dieser Situation für vier Prozent mehr Geld auf die Straße geht, streikt an der Realität völlig vorbei.“... [mehr]

23.02.2021 Metallarbeitgeber lehnen Betriebsrätestärkungsgesetz ab

REUTLINGEN / TÜBINGEN / BALINGEN / FREUDENSTADT / CALW – Die Metallarbeitgeber in den Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald lehnen das von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil vorgelegte Betriebsrätestärkungsgesetz ab. „Unsere Unternehmen haben derzeit mit der Doppelbelastung aus Corona-Krise und grundlegendem Strukturwandel zu kämpfen. Und dem Bundesarbeitsminister fällt nichts Besseres ein, als die Betriebe mit weiterer überflüssiger Bürokratie zu belasten“, sagte der Geschäftsführer der Bezirksgruppe Reutlingen des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Dr. Jan Vetter, am Dienstag in Reutlingen: „Dabei hat die Bundesregierung erst jüngst ein Belastungsmoratorium beschlossen. Das ist offenbar nicht mal das Papier wert, auf dem es steht.“... [mehr]

18.02.2021 Schutzmasken-Spende an soziale Einrichtungen

REUTLINGEN – Die Bezirksgruppe Reutlingen des Arbeitgeberverbands Südwestmetall unterstützt soziale Einrichtungen über die Service GmbH des Verbands mit einer FFP2-Schutzmasken-Spende. „Wir spenden 450 Masken an die Tafel Reutlingen, 350 Masken an die BruderhausDiakonie in Reutlingen sowie 100 Masken an den Förderverein Sonnenstrahlen in Pfullingen“, erklärte Bezirksgruppen-Geschäftsführer Dr. Jan Vetter am Freitag in Reutlingen.... [mehr]

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185